Ausbildung zum „Revierhegemeister“

In Zusammenarbeit mit dem Wildhüter St. Hubertus e.V. haben unsere geprüften Jagdaufseher die Möglichkeit, sich zum Revierhegemeister zu qualifizieren. Durch diese Ausbildung erwirbt der Jagdaufseher die Qualifikation, ein Revier selbständig und umfassend zu betreuen.

Die Ausbildung umfasst 120 Stunden und vermittelt, aufbauend auf die Ausbildung zum Jagdaufseher, Inhalte in folgenden Sachgebieten:

  • Tierarten die dem Jagdrecht unterliegen,

  • Jagd- und Reviermanagement,

  • Wildkrankheiten und Wildverwertung,

  • Hege,

  • Jagdreviergestaltung,

  • Jagdhilfstiere,

  • Öffentlichkeitsarbeit,

  • Land- und Waldbau,

  • Naturschutz,

  • Rechtsgrundlagen,

  • Waffen, Munition, Optik, Schießen,

  • Brauchtum.

Nach erfolgreicher Ausbildung wird der Jagdaufseher in würdigem Rahmen zum Revierhegemeister ernannt.